Besprechung des Kurzlehrbuchs von Michael Sachs –Verfassungsprozessrecht

Verfassungsprozessrecht, 4. Auflage | von Markus C. Kerber

Michael Sachs erläutert in der nunmehr erschienenen 4. Auflage präzise und knapp das Verfassungsprozessrecht in für Studierende der Rechtswissenschaften gut verständlicher Sprache. Der Verfasser geht dabei weit über das von Studenten vorzuhaltende Wissen hinaus, insofern er der Vollständigkeit halber sämtliche, auch praktisch wenig bedeutsame Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht abhandelt. Das Buch gliedert sich in drei Teile. Im ersten Teil beschreibt Sachs die Gerichtsverfassung und die allgemeinen Verfahrensregeln. Hervorzuheben sind hier insbesondere die allgemeinen Sachentscheidungsvoraussetzungen (S. 28 ff.), die für jede Verfahrensart zu beachten sind. Nur wenn sie gewahrt sind ist das angerufene Gericht zur Entscheidung befugt, nur dann ist es der „gesetzliche Richter“ i.S. des Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG. (Weiterlesen …)

Details zum Buch

Titel: Verfassungsprozessrecht, 4. Auflage
Autor: Michael Sachs
Gebundene Ausgabe: 212 Seiten
Verlag: Utb; Mohr Siebeck
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3825247058
ISBN-13: 9783825247058