Ein rationales Glaubensbekenntnis: „Die neue Ordnung des Geldes – Warum wir eine Geldreform brauchen“

Die neue Ordnung des Geldes: Warum wir eine Geldreform brauchen | von Markus C. Kerber

9783898798402_Amazon_3.jpg.400x0_q85Dass das Werk von Thomas Mayer bereits seit 2014 auf dem Markt ist, nimmt ihm auch heute nichts von der Aktualität seines Anliegens. Denn Mayer hat mit treffsicherer Prognose für die Bruchstellen der monetären Politik ein Buch geschrieben, das keinen Leser, der sich für die Fragen der Geldwirtschaft interessiert, enttäuschen wird. Dabei ist der sehr verständlich geschriebene Text Lehrbuch und Glaubensbekenntnis zugleich. Denn Mayer will es nicht damit bewenden lassen, die, wie er es nennt, herrschende Passivgeldordnung vollständig zu ersetzen. Er nimmt zunächst den Leser an die Hand und erklärt ihm die Grundbegriffe monetärer Ökonomik. Dazu gehört ein so fundamentales Thema wie die Geldfunktion genauso wie die Genese des Geldes in der Zentralbank und als Giralgeld bei den Banken..(Weiterlesen …)

Details zum Buch

Titel: Die neue Ordnung des Geldes: Warum wir eine Geldreform brauchen
Autor: Thomas Mayer
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: FinanzBuch Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3898798402
ISBN-13: 978-3898798402