DER TURM ZU BABEL STEHT IN BRÜSSEL

ESSAYS ZUM NEUEN UND ALTEN EUROPA

Am 7. Juni 2009 wurde ich in das Europäische Parlament gewählt und zwar als grenzüberschreitender Kandidat: Ein Niederländer, der für eine flämische Partei in Belgien gewählt worden war. Dies wurde mein vierter Einzug in das Parlament, jedes Mal in einer anderen Funktion.

In diesem Buch will ich die Arbeit, das Wachstum und die Macht der europäischen Bürokratie aus der Insider-Perspektive beschreiben. Dieser Prozess wird vorangetrieben von der Ideologie der ‚immer engeren Union‘. Aber es gibt Grenzen auf die Europa jetzt stößt, wie die Euro Krise zeigt.

Wenn die europäische Elite so weitermacht, wird sie Europa nicht integrieren sondern Europa wird zerbröckeln in Chaos und Unstimmigkeit. Um dies zu verhindern, braucht Europa eine Reformation.

On 7 June 2009, I was elected to a seat in the European Parliament. I was a cross-border candidate, a Dutchman who was elected for a Flemish party in Belgium. This marked my fourth time working in the Parliament. Each time I had been there in a different capacity.

Here, I will describe the workings, growth and power of the European bureaucracy as seen from the inside. In the EU, the institutional elite always know best. It borders on sheer political and intellectual arrogance. There is no alarm-bell procedure; no emergency stop button. The Euro has become an ideology, apart from any political, economic or monetary logic. Reform is needed more than ever…

Bestellung

Menge:

Europolis Bücher bestellen

Details zum Buch

Preis:9,99 €
Autor: Derk Jan Eppink
Gebundene Ausgabe: 108 Seiten
Verlag: Edition Europolis
Sprache: deutsch/english
ISBN-10: 21935289
ISBN-13: 9783981494228