Press Release: Juncker bends over backwards and ECB continues emergency assistance

9.07.2015 | Allgemein, Beiträge, Pressemitteilungen

Despite the denial of reality of the Greek population, Brussels continues to consider Greece as creditworthy 

Even after transferring at the expense of the Eurosystem billions of savings from Greek accounts abroad, neither Brussels nor Frankfurt are making a realistic assessment of the game players. Instead of waiting for the Greek population to feel the pinch of the policy approved or tolerated by them, Juncker by pure discretion makes new compromises with the Athens government. Moreover the Eurogroup receives the new finance minister with all honours although Tsakalotos refuses to bargain in a realistic manner. (Read more …)

weitere Beiträge

von Markus C. Kerber | März 3rd, 2016
„Was fällt, das soll man auch noch stoßen“
von Die Redaktion | Oktober 10th, 2014
„Was auch immer die EZB macht, sie steht nicht außerhalb des Rechts“
von Die Redaktion | Oktober 17th, 2013
„Schluss mit der Diktatur der Parteien“
von Die Redaktion | Mai 3rd, 2021
„DANN WIRD DAS BRÜSSELER REGIME VON DEN DEUTSCHEN WAHRGENOMMEN ALS DAS, WAS ES IST: EINE DIKTATUR.“
von Markus C. Kerber | November 16th, 2012
„Common sense versus Ökonometrie?“

Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen