Vor dem Sturm? – Kolloquium zur Wasserwirtschaft 28.11.2012 | Technische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135

Vor dem Sturm?

Die deutsche Wasserwirtschaft

 nach der BWB-Entscheidung des Bundeskartellamts vom 5. Juni 2012

 Nach der Enwag-Entscheidung des BGH hatte bereits eine lebhafte Diskussion über die ordnungspolitische Entwicklung der deutschen Wasserwirtschaft eingesetzt. Vorausgegangen war eine Wasser-richtlinie der Europäischen Kommission, welche versucht hatte, ordnungspolitische Daten durch Sparsamkeitsökonomie zu setzen. Mittlerweile liegt auch ein Vorschlag einer Konzessionsrichtlinie der EU vor. Mit der Preissenkungsverfügung gegen die Berliner Wasserbetriebe, den größten deutschen Wasserversorger, gibt es nunmehr erstmals eine Entscheidung des Bundeskartellamts in einer Branche, die von der Anwendung des Kartellrechts praktisch lange Zeit ausgespart worden war. Daher liegt es nahe, nicht nur diese Entscheidung zu würdigen und nachzubetrachten, sondern die Weiterentwicklung der Branche gerade im europäischen Kontext darzustellen und zu analysieren.

TU Berlin                                                          28.November 2012

Straße des 17. Juni 135                                     10:00 – 16:00 Uhr

Ablauf des Kolloquiums

10.00 Uhr: Begrüßung Prof. Dr. Markus C. Kerber

1.  Die BWB – Entscheidung des Bundeskartellamts

  • Vorstellung der Preissenkungsverfügung vom 5.6.2012: Dr. Felix Engelsing – Leiter der 8. Beschlussabteilung beim Bundeskartellamt
  •  BWB-Entscheidung: Revolution oder (nur) konsequente Durchsetzung geltenden Rechts?: Prof. Dr. Kurt Markert – FU Berlin, ehemaliger Abteilungsleiter beim Bundeskartellamt

2. Wie geht es weiter mit der Preismissbrauchsaufsicht in der Wasserwirtschaft nach der GWB-Novelle?

 

  • Einführung: Prof. Dr. Markus C. Kerber
  • Referent: Dr. Armin Jungbluth, Leiter des Referats Wettbewerbs- und Verbraucherpolitik im Bundeswirtschaftsministerium
  • Koreferent: Prof. Dr. Rainer Bechtold, Gleiss Lutz Hootz Hirsch Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern

Plenardiskussion:

a) Kriterien der Preishöhenkontrolle

b) Monopolvergleich gegen die Ermittlung des wettbewerbsanalogen Preises

c) Grobe Sichtung der Vergleichbarkeit und preiserhöhende Sonderumstände

d) Reichweite und Gegenstand der Preishöhenkontrolle: Programmierte Flucht in die Gebühr?

e) Regionale Konzepte der Preishöhenkontrolle: Kostenbenchmarking der Landes-kartellbehörde Baden-Württemberg

 

13:00 Uhr: Mittagspause – es wird ein kleiner Snack gereicht

14:00 Uhr: Fortführung der Veranstaltung

 

3. Brauchen wir eine branchenweite Regelung der Wasser- und Abwasserentgelte, unabhängig von deren Charakter als Preis oder Gebühr?

  • Referent: Martin Weyand, Hauptgeschäfts-führer Wasser/Abwasser und Mitglied der Hauptgeschäftsführung des BDEW
  • Der Vorschlag der Monopolkommission – Referent: Marc Bataille, Senior Economist, Monopolkommission
  • Die Sicht der Wasserwirtschaft – Referent: Thomas Abel, VKU, Geschäftsführer Wasser/Abwasser.

4. Das neue europäische Recht der Dienstleistungskonzessionen

  • Referent: Dr. Mathias Dierkes, Gelsenwasser AG, Leiter Recht

16.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Anmeldung per E-Mail unter  message@europolis-online.org

 

Weitere Veranstaltungen »

“TOO BIG FOR BAIL-IN? The first stress test for the European Banking Union.”

» zur Veranstaltung

Kolloquium zur Bankenunion

» zur Veranstaltung

Konferenz im Europäischen Parlament: Der Euro- ein Moment der Wahrheit. Perspektiven und mögliche Lösungen

» zur Veranstaltung

EZB -Die entgrenzte Institution – Vortrag von Prof. Kerber beim Ifo-Institut München

» zur Veranstaltung

Buchvorstellung von Admiral Alain Oudot de Dainville: „ Muss man Angst vor 2030 haben?“

» zur Veranstaltung

Die szenische Frühlingslesung

» zur Veranstaltung

Auf dem Weg zur Europäischen Bankenunion

» zur Veranstaltung

DDS organiseert Internationaal Euro Debat

» zur Veranstaltung

Auf dem Weg zu mehr Stabilität

» zur Veranstaltung

Lerne Europolis Kennen – Get together am Hackeschen Markt

» zur Veranstaltung

Vor dem Sturm? – Kolloquium zur Wasserwirtschaft

» zur Veranstaltung

3. Kolloquium: Die Institutionenökonomie der Europäischen Union

» zur Veranstaltung

Der Turm zu Babel steht in Brüssel

» zur Veranstaltung

Plan for the Eurozone: Guldenmark

» zur Veranstaltung

Zur Reform der europäischen Währungsordnung:
TIME FOR PLAN B!

» zur Veranstaltung

Kolloquium “Finances Publiques“

» zur Veranstaltung

Geldpolitisches Treffen in der Nationalversammlung

» zur Veranstaltung

Kolloquium: „Verfassungspolitische Gefahrenlagen“

» zur Veranstaltung

Kurzkolloquium und Sommerumtrunk am 21. Juli

» zur Veranstaltung

More events »

EU Reform – A German Perspective

» view event

Institute of Directors – In Conversation with Professor Dr. Markus Kerber

» view event

„The future of the euro“

» view event

Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen